D/FTV Kappel Blog Archiv

Aktuell

Todesanzeige Evi Nydegger-Wyss

Mo 04.01.2021 21:24
Autor: Vorstand

Turnbetrieb wird eingestellt!

Do 29.10.2020 08:44
Autor: D/FTV Kappel

Vereinsmeisterschaft 2020

Mi 02.09.2020 08:14
Autor: Cornelia Siegrist

Super Vereinsmeisterschaft

Am Donnerstag, dem 13. August 2020 versammelten sich die beiden Vereine MTV Kappel und D/FTV Kappel zu der traditionellen Vereinsmeisterschaft. In diesem Jahr wieder organisiert durch den D/FTV, namentlich Jeanine Alvarez und Rafaela Vögeli, unseren beiden geschätzten Leiterinnen.

Läck war das anstrengend :-) Sagenhafte 14 Posten gab es für die 12 Paare zu absolvieren. Nebst Geschicklichkeit, zum Beispiel beim Autoparcour und Bleistift balancieren, wurden den Teilnehmern auch Schnelligkeit und Sportlichkeit abverlangt.

Versuch einmal ein Kartenhaus aufzustellen, nachdem du drei Mal die ganze Treppe hoch und wieder runter gesprungenen bist. Oder dreh in aller Ruhe gefühlte 500 Konfetti von der einten auf die andere Seite mit zittrigen Händen, weil du vorhin zwei Minuten am Stück Seilspringen ausgeübt hast. Das ist nichts für schwache Nerven.

ABER, Spass hats gemacht!! Und das ist die Hauptsache.

Ebenso der gelungene Abschluss bei Wurst, Salat, Brot und Dessert  – und eins, zwei, vielleicht auch drei Bierlis im FC Clubhaus ;-)

Ah, fast vergessen, die Gewinner der diesjährigen Vereinsmeisterschaft 2020 lauten:

1. Platz; Cornelia Siegrist & Markus Widmer, 2. Platz; Claudia Bär & Pascal Siegrist und 3. Platz; Lisa Kaspar & Christoph Wyss. Herzliche Gratulation!

Ein riesen Merci an Rafaela Vögeli und Jeanine Alvarez für die Organisation, den acht Helfern fürs Schiedsrichtern, Zählen, Messen, Grillieren usw. und all denen, die etwas zu dem super Salat- und Dessert-Buffet beigetragen haben.


Hier gehts zu den Bildern.


Kommentare (0)

Entspannen und Erleben

Di 07.07.2020 16:24
Autor: Sarah Kunz

Erstes Wellness-Weekend im Schwarzwald

Zum ersten Mal wagten wir Frauen uns nicht auf die Ski, sondern liessen uns im Wellness-Weekend im Schwarzwald verwöhnen. Die Idee dazu kam am letztjährigen Ski-Weekend auf, nachdem nur noch wenige Frauen effektiv die Pisten runterflitzten und die Mehrheit sich mit Spielen oder Wandern beschäftigte. Im 2-Jahres-Rhythmus führt der D/FTV Kappel fortan ein Wellness-Weekend durch, damit auch die Nicht-Skifahrerinnen das Wochenende voll ausnutzen können. 32 Frauen reisten deshalb Mitte

März mit dem Car ins Deutsche Schluchsee. Glücklicherweise war das Coronavirus zu diesem Zeitpunkt noch fern und wir konnten uns vollends dem Wellnessen widmen.

Im Hotel Vier Jahreszeiten angekommen, wurden zuerst die Zimmer bezogen. Danach startete das individuelle Programm: Wer doch lieber etwas Action wollte, wanderte durch das herrliche Winterwunderland des Schwarzwalds. Die anderen Frauen liessen sich im Wasser treiben, schwitzten in den vielen Saunen oder legten sich mit einem Buch auf die vielen Liegen. Am Abend traf man sich wieder zum gemeinsamen Aperetif und dem anschliessenden Abendessen im Hotel-Restaurant zu anregenden Gesprächen, schmackhaftem Essen und feinen Drinks. Einige unserer Frauen blieben sogar bis in die frühen Morgenstunden in der hoteleigenen Disco.

Nach und nach trudelten die Frauen am nächsten Morgen zum Frühstücksbuffet ein. Nach der Stärkung teilten wir uns wieder auf. So kamen die Wünsche keiner Teilnehmerin an diesem Wochenende zu kurz. Trotzdem litt die Gemeinschaft nicht: Denn zum traditionellen «Vespern» kamen wir wieder zusammen. Nach einem kurzen Marsch zum nahegelegenen Hotel Sternen tauschten wir uns bei der gemeinsamen Mahlzeit über das Wochenende aus. Auch auf der Rückfahrt schwärmte jede noch lange von ihrem Sauna-Aufguss, den schönen Wanderwegen oder der entspannenden Gesichtsmassage. Tiefenentspannt kamen wir wieder in Kappel an. Ein grosser Dank gilt Daniela fürs Organisieren unseres ersten, erfolgreichen Wellness-Weekends.


54. Generalversammlung

Do 16.01.2020 18:32
Autor: Sarah Kunz

Der D/FTV Kappel erhöht den Mitgliederbeitrag

Das Fazit des vergangenen Jahres wiederholte sich im Jahr 2019: Unser Damen- und Frauenturnverein wächst immer weiter. Dies zeigte sich an der 54. Generalversammlung. Zwölf neue Mitglieder wurden am Freitag, 10. Januar, in den Verein aufgenommen. Auch an der Anzahl Anwesenden zeigte sich das Wachstum des Vereins: 76 Personen fanden sich im Kulturraum Kappel ein. Nur drei Mitglieder gaben in diesem Jahr ihren Austritt aus dem Verein bekannt. Auch das Leiterteam verändert sich: Sarah Lagler, Co-Leiterin der Volleyball Juniorinnen, demissionierte. Die Juniorinnen werden fortan von Deborah Baumli trainiert. Maja Kappeler gibt ihr Ämtli als Mädchenriegenleiterin aufgrund familiärer Umstellungen auf. Melissa Wyss hat bereits des öfteren in den Jugilagern ausgeholfen und wird das Leiterteam der Mädchenriege in Zukunft ergänzen. Weiter werden die beiden Kitu-Leiterinnen im Sommer ihr Amt abgeben. Diese Stelle wird folglich erneut vakant.

Nachdem der Vorstand des D/FTVs im vergangenen Jahr eine Demission entgegennehmen musste, konnten an der diesjährigen GV gleich zwei neue Vorstandsmitglieder aufgenommen werden: Jeanine Alvarez wird künftig von Doris Jäggi die Hauptleitung der Frauen übernehmen. Jäggi sitzt im Vorstand neu als Hauptleitung Yoga-Pilates und Aerobic ein. Yasmine Buchmüller übernimmt derweil das Ämtli von Sarah Kunz als Hauptleitung Volleyball. Kunz wechselt zur Beisitzerin und wird Präsidentin Rebekka Keller in einigen Aufgaben entlasten. Die Versammlung wählte den neu zusammengesetzten Vorstand in globo und bedankte sich mit einem kräftigen Applaus für die gute Arbeit.

Kassierin Patricia Willi, die das Amt an der letzten GV von Jeannette Mangarelli übernahm, führte souverän durch das Budget. Erfreulich war, dass dank diversen Service-Einsätzen und den guten Umsätzen aus der Chilbi und dem Borncup weniger Mehraufwand resultierte als ursprünglich budgetiert. Trotzdem: Geht es so weiter, wird das Vermögen des Vereins jährlich kleiner. Willi stellte den versammelten Mitgliedern vor, dass ein Mitglied bereits nach der GV den Verein mehr koste, als durch den Mitgliederbeitrag eingenommen werde. Der Vorstand beantragte deshalb, den Mitgliederbeitrag auf das kommende Vereinsjahr leicht zu erhöhen. Nach wenigen kritischen und vielen befürwortenden Stimmen, stimmte die Versammlung dem Antrag mit drei Gegenstimmen zu. Die Mitglieder waren sich mehrheitlich einig: Der Verein biete mittlerweile viel mehr als zu Gründungszeiten, eine kleine Erhöhung sei daher nur gerecht.

Marketingverantwortliche Cornelia Siegrist präsentierte der Versammlung die neuen Trainerjäggli. In schlichtem Grau und leuchtenden Grün sollen die Mitglieder ein Kleidungsstück haben, mit dem sie an Anlässen ihre Zusammengehörigkeit zeigen können. Nach der Versammlung sollte jedes Mitglied die Jacken probieren und seine Grösse angeben. Dies geschah nach der rund einstündigen Generalversammlung zum letzten Mal im Restaurant Frohsinn. Die Stammbeiz wird im Mai ihre Tore schliessen, weshalb der Verein das letzte Festessen umso mehr genoss. Der freundschaftliche Service und Danis gutes Essen werden den Turnerinnen sicher fehlen. Künftig wird das Essen nach der Generalversammlung im Restaurant Linde stattfinden. Die Versammlung selbst wird wie gehabt im Kulturraum Kappel durchgeführt.

 

Hier gehts zu den Bildern.


Kommentare (0)
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20