D/FTV Kappel Blog Archiv

Aktuell

Seniorinnenreise ins schöne Appenzeller-Land

So 11.06.2017 12:12
Autor: Claudia Wawrzyn

Bei noch recht kühlen Temperaturen versammelten sich 14 Frauen der Seniorinnenabteilung des Damen- und Frauenturnvereins Kappel, um sich auf den alljährlichen Turnausflug zu begeben. Ziel war diesmal das Appenzeller-Land.

Die von Elisabeth und Ida tadellos organisierte Reise von Olten über Zürich und Winterthur verging mit Plaudern und einem Kaffee mit Gipfeli im Speisewagen wie im Fluge, draussen begrüssten uns die wärmenden Sonnenstrahlen und schon bald trafen wir in Teufen ein. Hier wurden wir von einem urigen Appezöller-Mandli als Chauffeur in traditioneller Tracht in seinem Appenzeller-Dialekt willkommen geheissen und in einem Minibus zu unserer Destination, dem Erlebnisegge Waldegg gefahren.

Das Erlebnis Waldegg vereint mit dem Höhenrestaurant Waldegg mit der grossen Panorama-Gartenwirtschaft, Grossmutters Bauernhaus Schnuggebock, dem Schulzimmer Tintelompe, dem Tante Emmas Ladebeizli und der Holzofenbäckerei Ziiträdli fünf Erlebnis-Gastronomiebetriebe unter einem Dach.

Als erstes zog uns der herrliche Duft der Holzofenbäckerei in seinen Bann, wir erstanden ein paar Andenken für uns selber oder die Lieben zu Hause. Dann liessen wir es uns auf der windgeschützten Gartenterrasse gut gehen, genossen ein herrliches Mittagessen und einen guten Tropfen inmitten eines Bilderbuch-Panoramas mit Sicht auf den Säntis und auf die Hügel des Alpsteingebiets. Und man ist versucht zu fragen, wieso eigentlich lugen die Appenzeller Häuser so verstreut von jedem Hügel hinunter? Wie war das schon wieder mit dem Riesen, der über’s Land schritt und nicht merkte, wie die Häuslein durch das Loch aus seinem grossen Rucksack purzelten?

Einige Seniorinnen, die sich fit genug fühlten, entschlossen sich, den Rückweg nach Teufen zu Fuss zu bewältigen, fanden zwar wegen der nicht so tollen Beschilderung die gewünschte Sehenswürdigkeit nicht, die anderen genossen noch einen letzten Kaffee und ein Dessert und erkundeten dann die restlichen Erlebnisbetriebe und die schöne Umgebung mit der ganzen Tiervielfalt. Dann liessen sie sich vom Appezöller-Mandli wieder zurück nach Teufen chauffieren. Schliesslich trafen die beiden Gruppen aber wieder aufeinander und traten gemeinsam die Heimfahrt an.

In Kappel gönnten sich die Seniorinnen im Restaurant Frohsinn noch einen Schlummertrunk und waren sich einig: schön wars wieder einmal!

Bilder

 

Kommentare (0)

Aufstieg beider Volleyballmannschaften

Di 21.03.2017 21:40
Autor: Sarah Kunz
Eine hart umkämpfte Volleyballsaison in der 4. und der 5. Liga geht zu Ende und bringt zwei Sieger hervor. Beide sogar aus demselben Verein. Die 1. Mannschaft des Volleyball Kappel, welche die Saison 2016/2017 in der 4. Liga spielte, und die 2. Mannschaft, welche die Spiele in der 5. Liga bestritt. Das hat es in der Geschichte des Damen- und Frauenturnvereins Kappel noch nie gegeben!

Nachdem sich in der Saison 2015/2016 einige eingefleischte Spielerinnen verabschiedet haben und sich die Mannschaften dank engagierten Neuzugängen neu formatieren durften, waren einige Frauen aufgrund der vielen Wechsel doch noch etwas skeptisch. Die neuen Teammitglieder fügten sich jedoch tadellos in das bereits vorhandene Team ein und auch die 2. Mannschaft hat mit ihrem neuen Trainer grosse Fortschritte gemacht. Trotz den Neuformatierungen und Veränderungen überzeugten beide Mannschaften in der vergangenen Saison souverän und konnten sich den wohlverdienten Aufstieg bereits vor dem letzten Spiel sichern. Neu spielt die 1. Mannschaft also in der 3. Liga und die 2. Mannschaft in der 4. Liga. Wir gratulieren den beiden Aufsteigern und wünschen Hals- und Beinbruch.
Kommentare (0)

Skiweekend 2017

Di 21.03.2017 21:12
Autor: Sarah Kunz
21 Mitglieder des Damen- und Frauenturnvereins Kappel machten sich am 11. und 12. März auf den Weg ins Skiweekend an der Lenk. Petrus war den Frauen wieder einmal mehr als gnädig und so begleitete wunderschönes Wetter die heitere Truppe. Die grosse Mehrheit machte auf Skiern die Piste unsicher, während die restlichen Damen die Berge zu Fuss erkundeten. Erst beim Après-Ski im Tipi trafen die verschiedenen Gruppen dann wieder aufeinander, wo mit Gesang und Tanz bis kurz vor dem Abendessen gefeiert wurde. Noch im Skidress wanderte die Schar danach vom Tipi direkt ins Restaurant Hirschen. Dank den gefüllten Mägen schlich sich dann schnell die Müdigkeit unter die Gruppe, weshalb die Lichter bereits vor Mitternacht gelöscht waren. Nach einer erholsamen Nacht standen die Sportlerinnen am Sonntag wieder mit frischen Kräften auf den Ski, in den Wanderschuhen oder auf dem Schlitten, wo man nochmals das herrliche Wetter geniessen konnte. Am Sonntagabend kamen einige mit Sonnenbrand, andere mit Muskelkater, aber alle mit vor Lachen schmerzenden Bäuchen wieder in Kappel an. Ein Skiweekend in der Lenk, so wie jedes Jahr, und doch wieder einzigartig.

Danke an Nathi für die erneute grandiose Organisation.

Hier gehts zu den Fotos
Kommentare (0)

Kurz vor dem möglichen Aufstieg

Di 07.03.2017 21:30
Autor: Volleyball D/FTV Kappel 2
STV Oensingen 3 – D/FTV Kappel 2 (23:25 / 14:25 / 18:25)

Am Dienstagabend trafen wir uns in Oensingen und freuten uns auf den Match gegen STV Oensingen. Die Motivation trat beim Aufwärmen immer mehr in den Vordergrund. Obwohl wir im 1. Satz noch nicht richtig ins Spiel gefunden haben, konnten wir den 1. Satz gewinnen. Im 2. Satz konnten wir unser Niveau steigern und entscheiden schlussendlich auch diesen Satz für uns. Nach einer guten viertel Stunde hatten wir im 3. Satz die Motivation, den Gegner endgültig zu besiegen. Wir mussten uns noch einmal sammeln und konnten nach einigen Eigenfehlern wieder mit unseren Punkten davonziehen. Den Sieg entschieden wir für uns, mit einem Punkteabstand von 25:18. Nach diesem klaren Sieg, freuen wir uns nun auf eine stärkere Herausforderung am kommenden Mittwoch gegen TV Oberbipp 2.

51. Generalversammlung

Fr 20.01.2017 20:54
Autor: Sarah Kunz
Vergangenen Freitag, am 13. Januar 2017, fand im Kulturraum von Kappel die 51. ordentliche Generalversammlung des D/FTV Kappel statt. 65 Mitglieder und 3 Gäste wurden mit einem grosszügigen Apéro Willkommen geheissen, welchem dann um 19 Uhr die offizielle Versammlung folgte. Präsidentin Rebekka Keller begrüsste die Aktivmitglieder, Ehrenmitglieder und die Gäste aus dem MTV und dem STV Kappel und leitete die Versammlung souverän durch die verschiedenen Traktanden. Nebst zwei Austritten aus dem Verein, durfte der D/FTV Kappel ganze 10 neue Mitglieder begrüssen, welche mit einer Rose und einem herzlichen Applaus in den Verein aufgenommen wurden. Einige Änderungen gab es auch im Leiterteam. Die langjährige Leiterin der Seniorinnen, Anja Hinkelmann, reichte ihre Demission ein, womit seither dieser Posten vakant ist. Die Mädchenriege erhält Unterstützung durch drei neue Leiterinnen, welche mit einem Blumenstrauss verdankt wurden. Im Vorstand gab es keine Änderungen und die Mitglieder und Gäste dankten dem bisherigen Vorstand mit einem kräftigen Applaus. Auch in diesem Jahr konnte der Verein Gewinn verbuchen, resultierend aus Anlässen wie die Chilbi, der Borncup und der Turnerunterhaltung, an welchen die Vereinsmitglieder jeweils hervorragende Arbeit leisten.

Als grösstes Tranktandum erwies sich der Rückblick auf das ereignisreiche Jubiläumsjahr 2016. Der Damen- und Frauenturnverein Kappel feierte das 50-jährige Bestehen mit verschiedenen Anlässen. Im Frühling organisierte das Jubiläums-OK ein grosses Fest, zu welchem auch zahlreiche Gäste erschienen. Im Sommer standen die alljährlichen Vereinsreisen an, welche die Seniorinnen in den Schwarzwald und die Frauen nach München führte. An der Chilbi wurde thema-gemäss ein Wiesnstuberl eröffnet und im Dezember schloss die Gemeinschaft das Jubiläumsjahr mit einem gemütlichen Apéro ab. Der Vorstand und die ganze Versammlung dankten dem Jubiläums-OK erneut für die Arbeit und für ein unvergessliches Jahr. Anlässlich dieses Geburtstages erhielt jedes Vereinsmitglied zudem eine Chronik, zusammengestellt von Ruth Koller, welche einen Überblick über 50 Jahre Vereinszusammenarbeit gibt und aufzeigt, dass der Verein nicht nur ein Verein, sondern eben doch eine kleine Familie ist.

Nach weiteren Verdankungen für Leistungen im Verein, schloss die Präsidentin die diesjährige Generalversammlung, liess das neue, noch etwas ungewohnte, Turnerlied anstimmen und geleitete anschliessend die Versammlung auf den Weg ins Frohsinn, um den Abend bei Speisen und angeregten Gesprächen gemütlich ausklingen zu lassen.

Bildgalerie
Kommentare (0)
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14

10.08.2017 22:52

15. Borncup 2017

Events

02.09.2017

Chilbi Kappel